Im November 2018 habe ich meinen kurzen Zwischenstopp in Deutschland dazu genutzt, mich mit der Agentur nextforward in Hamburg zu treffen. Das Treffen fand im Rahmen meines neuen OMBROS-Projekts statt, das ich gemeinsam mit dem Kasseler Online Marketing Spezialist (und langjährigem Freund) Alexander Stöhr ins Leben gerufen habe. OMBROS steht für „Online Marketing Brothers“ und hat sich darauf spezialisiert, Agenturen, die selber kein SEO Know-How besitzen, mit White Label Dienstleistungen zu beliefern.

Für die Präsentation unseres neuen Produktportfolios sind Alex und ich nach Hamburg gefahren, um uns mit Lars und Sabine zu treffen, die seit Mitte 2018 daran arbeiteten, sich in der Hansestadt als Online Marketing Dienstleister zu positionieren. Ich kannte die beiden bereits seit Anfang des Jahres über eine andere Agentur, die aber mittlerweile in Konkurs gegangen ist.

Nach dem mehrstündigen Meeting hatten Lars und Sabine ein sehr schönes Abendprogramm für uns vorbereitet. Wir besuchten die Elbphilharmonie, aßen bei einem sehr guten Italiener im Portugiesenviertel und ließen den Abend anschließend auf der Reeperbahn ausklingen.

Am nächsten Tag erkundeten Alex und ich die Stadt zu Fuß und machten eine Hafenrundfahrt. Dort lernten wir unter Anderem, dass das weltgrößte Containerschiff, für die Strecke Hamburg – Asien eine Tankfüllung benötigt, die ca. 6 Millionen Euro kostet.